Leistungen

Unsere Vorteile

  • Fürsorgliche, kompetente Versorgung
  • Ständige Erreichbarkeit durch Bereitschaftsdienste
  • Hausnotruf, haushaltsnahe Dienstleistung
  • Schnelle Aufnahme der Pflege in Akutsituation
  • Pflegekurse für Angehörige bei Ihnen zu Hause
  • Wundexperten bei der Versorgung problematischer Wunden
  • Stundenweise Betreuung bei Demenzerkrankung
  • Stundenweise Versorgung bei Verhinderung eines Angehörigen, für Sie kostenlos

Unsere Pflegeleistungen im Überblick

Als Pflegedienst möchte HUMANUS PFLEGE Sie unterstützen, begleiten und umsorgen bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens. Schenken Sie unseren kompetenten Fachkräften Ihr Vertrauen.


Unsere Leistungen im Überblick

  • Pflegerische Betreuung
  • Unterstützung bei der Körperpflege, An- und Auskleiden, Nahrungsaufnahme, Haushaltsführung
    ... auch bei Verhinderung der Angehörigen
  • Durchführung oder Anleitung ärztlich verordneter Krankenpflege, u.a. nach Krankenhausaufenthalt oder ambulanten Operationen, Verbandswechsel, Injektionen, Medikamentengabe
  • Blutzuckermessung und Insulingabe
  • An-/ausziehen von Kompressionsstrümpfen bei venösem Beinleiden, ggf. Kompressionsverband
  • Medizinische Einreibung
  • Wundexperten für chronische Wunden, auch beim diabetischen Fußsyndrom
  • Entlastungsangebote für Angehörige von Demenzkranken wie zusätzliche Betreuungsleistung
  • Pflegeschulungen für Angehörige bei Ihnen zu Hause
  • Hausnotruf und haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Spezialisierung auf Multiple Sklerose

"Demenz" ein Thema unserer Zeit

Die Betreuung von demenziell erkrankten Menschen stellt hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Gerade ihre Versorgung im Rahmen der Familie führt oftmals zu Überforderung und Konflikten.


Immer wieder kommt es im Umgang und bei der Versorgung des Betroffenen zu Problemen. Angehörige und Betreuende Personen haben oft Schwierigkeiten mit den nicht nachvollziehbaren Verhaltensweisen des Erkrankten zurecht zu kommen und benötigen fachliche Unterstützung.

Etwa acht bis dreizehn Prozent aller Menschen über 65 Jahre leiden unter einer Demenz. Bei den über 90 jährigen sind es sogar vierzig Prozent. Nach Schätzungen von Patientenverbänden leben in Deutschland weit über eine Million Menschen mit altersbedingten Hirnleistungsstörungen.

Verbindliche „ Rezepte“ für den Umgang mit den Betroffenen gibt es nicht. Die Pflege des Einzelnen sollte individuell auf ihn abgestimmt werden. Allerdings gibt es Richtlinien, die den Umgang mit Betroffenen erleichtern und zu ihrem Wohlbefinden beitragen. Die häusliche Pflege eines allein lebenden, demenzkranken Menschen gerät ohne Unterstützung durch die Familie oder die Nachbarschaft schnell an ihre Grenzen.

Wir bieten entsprechende Entlastungsangebote! Fragen Sie unverbindlich unter 02841 / 45859

Die Pflegenden sollten nicht versuchen, die Betroffenen zu erziehen oder ihnen Tagesabläufe aufzuzwingen, die nicht ihren Fähigkeiten und Wünschen entsprechen. Ihre Aufgabe sollte vielmehr sein, die aktuelle Situation eines Erkrankten zu erfassen und geduldig damit umzugehen. Der Betroffene sollte sich angenommen fühlen und das Gefühl haben, sich so verhalten zu können, „ wie er ist“. Ein Vertrauen fördernder Umgang durch Gespräche und Verlässlichkeit stärkt die Bereitschaft des Betroffenen, sich zu öffnen und auf mögliche Veränderungen einzugehen bzw. zu versuchen, gesteckte Ziele zu erreichen.

Erfolgsversprechende Hilfe geht über das fachliche Wissen hinaus: Sie umfasst auch die Bereitschaft zum Gespräch und zur aktiven Auseinandersetzung mit den Wünschen, Bedürfnissen und Ängsten des Betroffenen.

Preise

Leistungen der Pflegeversicherung

Pflegekosten ab 01.05.2017
Die Vergütung für Pflegezeit steht momentan noch nicht fest, da Pflegekassen und Berufsverbände bisher zu keinem einheitlichen Ergebnis gekommen sind.

Verhinderungspflege oder Ersatzpflege

Bei Urlaub, Krankheit oder zum Kraft schöpfen für die pflegenden Angehörigen

Stundenweise
34,00 € pro Stunde

Max.
1612,00 € pro Jahr

Betreuungsleistungen

Betreuungsleistungen zur Entlastung der Angehörigen, Aktivierung, Begleitung und Förderung vorhandener Restfähigkeiten bei Demenz, psychischen oder neurologischen Erkrankungen:

Alltagsbegleiter
14,00 € pro halbe Stunde

Anfahrt/Begleit-km
0,50 € pro Kilometer

Ohne Pflegeeinstufung

Alle Leistungen sind auch ohne eine Pflegeeinstufung erhältlich.